Das Projekt KidS wurde 1989/90 an der Ferdinand-Freiligrath-Schule in Berlin-Kreuzberg entwickelt.  Ziel des Projektes ist es unter anderem, 

  • die brachliegenden Stärken der Kinder ans Licht zu holen, 
  • die Kreativität und die Phantasie der Kinder zu fördern, 
  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken, 
  • jedes Kind individuell zu fördern und auf diesem Wege Aggressionen und Frustrationen abzubauen und in konstruktive Bahnen zu lenken.

Der Weg ist die Integration von Dritten in das Schulleben, zum Beispiel von Künstlern und Fachkräften aus anderen gesellschaftlichen Bereichen im Rahmen von fachübergreifenden Vorhaben.

 
In der Joan-Miró-Grundschule existiert das KidSProjekt seit dem Schuljahr 1995/96. Hier arbeiten professionelle Künstlerinnen und Künstler verschiedener Nationalitäten aus unterschiedlichen Bereichen mit den Schülerinnen und Schülern. Durch die Projekte erleben die Kinder im Europaschulbereich die spanische Sprachein authentischen Situationen. Zur Durchführung der Projekte sind unterschiedliche Organisationsformen möglich klassenübergreifend bzw. auf Klassenstufenbasis stattfindende Projekttage oder -wochen, die vorher von den Schülern nach Neigung und Interesse gewählt werden.  Die Projektstunden werden über mehrere Wochen verteilt.  Vor, während und nach jedem Projektzeitraum erfolgen vorbereitende und  nachbereitende Gespräche mit allen Beteiligten.  

Der Nutzen für die Praxis besteht darin, dass

  • Impulse von außen positiv auf das Schulleben wirken, 
  • die Neugier der Schüler erhalten bleibt, 
  • eine schulinterne Weiterbildung der Lehrer stattfindet, 
  • es zu einem verstärkten Kommunikations und Erfahrungsaustausch der Beteiligten kommt, Schlüsselqualifikationen (Kommunikation, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Flexibilität) erworben werden.  

Alle durchgeführten Projekte werden im laufenden Schuljahr präsentiert auf der Bühne in der Aula am Präsentationsabend, vor den Eltern in den Klassenstufen, in Ausstellungen, auf Videos, DVDs oder CDs.  Die Ergebnisse werden für weitere Projekt- und Unterrichtsarbeiten verwendet Viele Arbeiten schmücken mittlerweile Schulhaus und -hof.


KidS ist zu einer festen Einrichtung geworde, die auch externe finanzielle Unterstützung erfahren hat.  KidS versteht sich als lernendes Projekt und trägt zur Profilbildung bei.