-->Übersicht der Frühangebote, Mittagsband, Arbeitsgemeinschaften

Der Freizeitbereich in der Joan-Miró-Grundschule folgt dem Berliner Ganztagskonzept an Grundschulen, entsprechend dem Lernangebot in Europa- und Regelschulbereich wird aber ebenfalls unterschieden. Dabei ist zu beachten dass, es sich um ein offenes (Regelschule) und um ein gebundenes (SESB) Ganztagskonzept handelt.

Wesentliche Unterschiede sind schnell erklärt: In der offenen Ganztagsgrundschule wird das Angebot der verlässlichen Halbtagsgrundschule (7:30 bis 13:30 Uhr kostenlos) um zusätzliche Förderungs- und Betreuungszeiten in Form von Angebotsmodulen erweitert: Frühbetreuung 6:00 bis 7:30 Uhr, Nachmittagsbetreuung 13:30 bis 16:00 Uhr, Spätbetreuung 16:00 bis 18:00 Uhr sowie Ferienbetreuung.

Die Teilnahme am Angebot der offenen Ganztagsgrundschule (an einzelnen oder allen Modulen) ist an den Nachweis eines Betreuungsbedarfs gebunden. Die Angebotsmodule sowie das Mittagessen sind für Eltern einkommensabhängig kostenpflichtig. Betreuungsbedarf wird bestätig bei Berufstätigkeit oder Ausbildung der Eltern, bei Arbeit suchenden Eltern sowie aus besonderen sozialen, familiären oder pädagogischen Gründen.

In der gebundenen Ganztagsgrundschule gibt es ein schulisches Gesamtkonzept von Unterricht, Erziehung, ergänzender Förderung und Betreuung, an dem alle Schülerinnen und Schüler in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr verpflichtend teilnehmen. Der Besuch der gebundenen Ganztagsgrundschule ist entgeltfrei, nur die Kosten für das Mittagessen müssen von den Eltern übernommen werden.

Betreuungsmodule vor und nach dem Unterricht erweitern das Angebot der gebundenen Ganztagsgrundschule (7:30 bis 16:00 Uhr) um zusätzliche Förderungs- und Betreuungszeiten (Frühbetreuung: 6:00 bis 7:30 Uhr, Spätbetreuung: 16:00 bis 18:00 Uhr, Ferienbetreuung). Die Wahrnehmung einzelner oder aller Module der ergänzenden Angebote ist an den Nachweis eines Betreuungsbedarfs gebunden. Die Bestätigung eines Bedarfs erfolgt nach denselben großzügigen Kriterien wie in der Kita und der offenen Ganztagsgrundschule. Die zusätzlichen Angebotsmodule vor 7:30 Uhr und nach 16:00 Uhr und Ferienbetreuung sind für Eltern einkommensabhängig kostenpflichtig.